Pressemitteilung

Plattform zur Erfassung des Produktlebenszyklus gewinnt QVC Challenge

Corporate QVC Next
Eine Plattform zur Erfassung des Produktlebenszyklus – mit dieser Idee gewinnen Bachelor-Absolventen in Physik für moderne Technologie beim europaweiten Innovationswettbewerb Innovate2030. Das zweiköpfige Team liefert mit der Plattform einen überzeugenden Lösungsansatz für die eingereichte Challenge des digitalen Handelsunternehmens QVC.

Düsseldorf, 09.09.2021 – Am 8. September 2021 wurden die Preisträger*innen des Innovationswettbewerbs „Innovate2030 – Digital Natives for Sustainable Future“, veranstaltet von ekipa, ausgewählt. Mit ihrer Plattform „Xtraction“, die den Lebenszyklus von Produkten erfassen soll, konnten Shane Hearne and Darragh Foley die hochkarätige Jury aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft überzeugen. Im Schulterschluss stellten sich die Digital Natives der QVC Challenge beim europaweiten Projekt Innovate2030 und lieferten einen überzeugenden Lösungsansatz für die Fragen „Wie können wir unseren Einfluss auf die Umwelt messen?“ und „Wie können wir unseren ökologischen Fußabdruck senken?“. Dabei behielten sie stets den gesamten Produktlebenszyklus bei QVC im Blick. Shane Hearne und Darragh Foley sind damit eins von acht Gewinner-Teams, unter denen das Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro zu gleichen Teilen aufgeteilt wird.

„Wir freuen uns sehr für Shane and Darragh – ihr Engagement und die intensive Arbeit an der Entwicklung ihrer Idee für QVC haben sich ausgezahlt“, erklärt Mathias Bork, CEO QVC Deutschland. „Startups sind mit ihren neuen Ideen und Produkten ein wichtiger Treiber für nachhaltigen Konsum. Wir sind sehr gespannt auf den weiteren Austausch mit dem Team, um eine mögliche Zusammenarbeit voranzutreiben.“

QVC Deutschland arbeitet kontinuierlich daran, Geschäftsprozesse nachhaltiger zu gestalten und sucht stets nach innovativen Partnern. Daher hatte das digitale Handelsunternehmen im Rahmen des Innovations-Projekts als eines von acht Unternehmen eine Challenge eingereicht, anhand derer konkrete ökologische Herausforderungen aus den Bereichen E-Commerce, Handel und Lieferkette gelöst werden sollten.

Finaler Pitch vor Vertretern aus Wirtschaft, Forschung und Politik

Der Wettbewerb ging mit anfänglich 100 Teams an den Start und durchlief mehrere Phasen inklusive digitalem Bootcamp. Aus diesen konnten sich letztlich 16 Finalisten-Teams – das heißt zwei Teams pro teilnehmendem Unternehmen – für die Abschlusspräsentation qualifizieren. Die Plattform ekipa, die Innovate2030 organisiert, vermittelte bei der Bearbeitung der Aufgaben zwischen allen teilnehmenden Unternehmen und den Digital Natives wie beispielsweise Student*innen, Forscher*innen oder Startups.

Die heiße Phase endete mit Pitches der 16 Finalist*innen vor dem Expertengremium. Anwesend waren unter anderem Hartmut Klose, Vice President Sales von Lufthansa Systems, Prof. Dr. Florian Lüdeke-Freund, Professor am Lehrstuhl für Corporate Sustainability an der ESCP Business School und Anna Lena Drewitz, Innovation Expert bei Impact Week.

Unterstützt wird Innovate2030 von Peter Altmaier, deutscher Bundesminister für Wirtschaft und Energie, und Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamtes. Es ist das Nachfolgeprojekt von Deutschland 4.0.

Kontakt

QVC Handel S.à r.l. & Co. KG | Abt. Brand Marketing & External Relations
Telefon: 0211/30075754
Email: presse@qvc.com

Über QVC

QVC vermittelt Freude am Entdecken, und zwar durch die Kraft der menschlichen Beziehung. Millionen von Kund*innen werden täglich auf eine spannende Reise durch ein sich stetig änderndes Sortiment aus bekannten Marken und innovativen neuen Produkten mitgenommen – von Home und Fashion über Beauty bis zu Technik und Schmuck. Auf dieser Reise treffen Shoppingbegeisterte bei QVC auf interessante Persönlichkeiten, begeisternde Geschichten und einen ausgezeichneten Kundenservice. Das 1986 in West Chester, Pennsylvania (USA), gegründete Unternehmen QVC hat Standorte in den USA, Großbritannien, Deutschland, Japan, Italien und – im Rahmen eines Joint Ventures – in China. Weltweit begeistert QVC Kund*innen auf 12 Fernsehkanälen, dazu kommen zahlreiche Streaming-Dienste, Webseiten, mobile Apps und Social-Media-Plattformen. Weitere Informationen: corporate.qvc.com, @QVC auf Facebook, Instagram, Twitter oder auf Pinterest, YouTube oder LinkedIn. In Deutschland startete QVC 1996 und wurde schnell zum Marktführer in seiner Branche. Rund 3.000 Mitarbeiter*innen an vier Standorten (Düsseldorf, Hückelhoven, Bochum, Kassel) schaffen ein einzigartiges Shopping-Erlebnis, das von drei TV-Kanälen (QVC, QVC Zwei, QVC Style) über einen Onlineshop und alle relevanten Apps bis hin zu Social-Media-Plattformen reicht. QVC gehört zur Qurate Retail, Inc., (NASDAQ: QRTEA, QRTEB, QRTEP), zu der außerdem HSN®, zulily® und die Cornerstone Marken zählen (zusammen „Qurate Retail GroupSM“) sowie andere Minderheitsbeteiligungen und Investments in Erneuerbare Energien. Die Qurate Retail Group glaubt an eine dritte Dimension des Shoppings (Third Way to Shop®) – die sich vom Einzelhandel oder vom reinen vom Bestellen getriebenen E-Commerce abhebt. Neben der Nr. 1 im Video-Commerce ist die Qurate Retail Group unter den Top 10 der E-Commerce-Versandhändler in Nordamerika (laut Digital Commerce 360) sowie führend im Mobile- und Social-Commerce. Weitere Informationen: www.qurateretailgroup.com, @QurateRetailGrp auf Facebook, Instagram, Twitter oder auf YouTube oder LinkedIn. QVC und Q sind registrierte Marken der ER Marks, Inc.

Mehr
Corporate

STEFFEN SCHRAUT: Neue exklusive Designer-Marke bei QVC

Minimalistische Schnitte treffen auf detailverliebte Kreationen, vielseitig kombinierbar und dabei stets feminin: mit Trend- und Stilsicherheit entwirft der Modemacher Steffen Schraut seit 2002 luxuriöse Mode mit Wohlfühlcharakter für moderne Frauen mit Anspruch an Stil und Tragekomfort. Ab 2022 wird der Designer seine Kollektion STEFFEN SCHRAUT für Fashion und Shoes exklusiv über das digitale Handelsunternehmen QVC anbieten, welche im Januar 2022 erstmals mit der Frühjahr-/ Sommerkollektion in den Verkauf geht.

QVC Next

Nachhaltige Startups: Gewinner*innen von NEXT>IN SUSTAINABILITY stehen fest

**** Die Gewinner*innen des Nachhaltigkeits-Wettbewerbs von QVC stehen fest: Das nachhaltige Modelabel Natascha von Hirschhausen überzeugte in der Kategorie „Fashion“, Nâmeco Cosmetics gewann mit regionaler, veganer Naturkosmetik die „Beauty“-Kategorie, bestes „Food“-Startup ist Plastic2Beans – eine Kaffeemarke, die sich für Recycling in Äthiopien einsetzt und in der Kategorie „Innovation“ überzeugte Pottburri **** Die Sieger-Startup aus den Kategorien „Fashion“, „Food“ und „Beauty“ sollen in den kommenden Wochen bei QVC gelistet werden **** Das Sieger-Startup Pottburri der Kategorie „Innovation“ kann sich über ein Ticket für die SXSW 2022 in Austin, Texas freuen ****

Mehr laden (+208)

Social Media