Pressemitteilung

Gründerportrait: Foodist mit QVC NEXT weiter auf Erfolgskurs

Lifestyle QVC Next
Vor knapp einem Jahr, am 17. April 2018, ging Alexander Djordjevic, der Gründer des innovativen Unternehmens Foodist, erstmals mit seinen Leckerbissen bei QVC on air. Im Rahmen der "Kochen & Genießen" steht Alexander heute Abend wieder vor der Kamera - was unser QVC NEXT Team zum Anlass genommen hat, ihm ein paar Fragen zu stellen.

 

Düsseldorf, 26. März 2019 – Seit der Gründung im Jahr 2012 vertreibt Foodist Gourmetboxen mit außergewöhnlichen Lebensmitteln. Die Besonderheit des jungen Unternehmens: die Nähe zu den vielen erlesenen Manufakturen weltweit.

„Unsere Food-Scouts halten sich regelmäßig in den Metropolen der Welt auf und erkennen sehr schnell, welche Food-Trends den Menschen als Nächstes schmecken werden“, erklärt Alexander Djordjevic, der Gründer von Foodist. „Zwischen dem Moment, in dem ein Food-Scout eine tolle Popcornmarke in London entdeckt, die dann in unserem Onlineshop verkauft wird und dem Zeitpunkt, in dem das Produkt im Regal von großen Supermärkten steht, vergehen nur vier Monate.“

 

 

Delikatessen aus aller Welt

Foodist beschäftigt heute ein Team aus 50 Mitarbeitern, die im vergangenen Jahr über 300.000 Gourmetboxen verschickt haben. Zum vielfältigen Delikatessen-Angebot gehören sowohl Lebensmittel als auch Genussartikel wie Süßigkeiten, Getränke, Knabbereien, Tee und Soßen. Die Produkte werden unter anderem als saisonale Themenboxen, Geschenkideen oder Pakete mit bestimmten Länderschwerpunkten angeboten. Das Startup hat darüber hinaus mit „Mission MORE“ seine erste eigene Healthy Snack-Marke entwickelt und vertreibt diese an über 3.000 Supermärkte und Drogerien in Deutschland. Im Rahmen der Startup-Initiative QVC NEXT hat Foodist die Möglichkeit, Millionen neue potenzielle Kunden zu erreichen – über die drei TV-Sender sowie alle Online-Kanäle des digitalen Handelsunternehmens QVC.

 

Die Bewerbung bei QVC NEXT

 

Der Kontakt zu QVC NEXT kam auf dem Food Innovation Camp und dem Startups@Reeperbahn Pitch im Jahr 2017 zustande. „Ich hatte das Geschäftsmodell von QVC schon lange im Blick“, erläutert Djordjevic. „Und im persönlichen Gespräch mit dem Team der Startup-Initiative merkten wir schnell, dass eine Zusammenarbeit viel Potenzial bietet.“ Foodist konnte mit seinem Konzept überzeugen und wurde nach Düsseldorf eingeladen, um dem Einkauf von QVC seine Produkte vorzustellen. Nach genauer Analyse und Bewertung der Angebote war die Kooperation beschlossene Sache.

 

 

 

 

Die Gründungsstory

„Während des Studiums joggte ich am Wochenende regelmäßig im Hamburger Stadtpark“, erzählt Djordjevic. „Der kürzeste Weg führte über den Wochenmarkt. In meiner Sporthose hatte ich immer 20 Euro dabei, um auf dem Rückweg anzuhalten und einzukaufen. Ich nahm mir die Zeit, mich mit den Manufakturen zu unterhalten und war beeindruckt von ihren Hintergrundgeschichten sowie ihrer Expertise. Mit Foodist wollen wir solchen Manufakturen eine Plattform bieten und sie durch liebevolle Produktfotos und authentische Hintergrundgeschichten beim Verkauf unterstützen.“

„Wir fingen wirklich bei null an“, erinnert sich Djordjevic. Unmittelbar nach dem Studium brachten er und Ole Schaumberg, Mitgründer von Foodist, alle ihre Ersparnisse auf und legten mit 4.000 Euro den Grundstein für ihr Startup. Der Erfolg ließ auf sich warten. Die Gründer waren gleichzeitig Einkauf, Kreation, Marketing, Vertrieb und Kundenservice in Personalunion. Ihre Delikatessen-Boxen packten sie ohne Hilfe. „Wir hatten das Glück im Konferenzraum eines Büros unterschlüpfen zu dürfen. Wenn ein Meeting bevorstand, mussten wir unsere Sachen zusammenpacken. Wir sind dann in ein Café gegangen, wo es gegen ein Getränk eine halbe Stunde Zugang zum W-LAN gab, um weiterzuarbeiten.“ Die unerfahrenen Unternehmer sind auf sich allein gestellt. Kaum ein Investor ist bereit, sie finanziell zu unterstützen.

 

In der „Höhle der Löwen“

 

Die beiden Gründer setzten zunächst auf Crowdinvesting und stellten ihr Startup auf einer entsprechenden Plattform vor. Nach den ersten Tagen erzielten sie 200.000 Euro. In weiteren Finanzierungsrunden kamen zusätzlich rund 1,3 Millionen Euro zusammen. 2014 nahmen die Unternehmer bei der Gründershow „Die Höhle der Löwen“ des TV-Senders VOX teil. Ein Deal kam nicht zustande. 24 Stunden nach dem Auftritt verzeichnete Foodist dennoch eine Million Seitenaufrufe, hatte Tausende neue Bestellungen und erzielte einen Umsatz von 300.000 Euro. Investoren konnte das Startup ebenfalls gewinnen. Im Jahr 2016 wurde Foodist vom Medienhaus Ströer übernommen.

 

 

 

 

Über QVC NEXT

QVC steht für Innovationskraft und die Freude am Entdecken. Seit seiner Gründung vor mehr als 20 Jahren sucht das digitale Handelsunternehmen daher nach innovativen Produkten, die Kunden begeistern. So setzt QVC Trends und erschließt neue Märkte. Mit QVC NEXT wird dieses Erfolgskonzept auf die nächste Ebene geführt. Denn die Plattform sucht und fördert außergewöhnliche Startups und unterstützt die Gründerinnen und Gründer dabei, ihre Produktinnovationen groß und bekannt zu machen. Mit der langjährigen Erfahrung von QVC. Mit der umfassenden Expertise in den Bereichen Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb. Und mit dem Zugang zu den eigenen Kanälen, über die die Produkte mit Storytelling für Millionen von Menschen erlebbar gemacht werden. Weitere Informationen: QVCNEXT.de und QVC.de/NEXT.

Kontakt

QVC Handel S.à r.l. & Co. KG | Abt. Brand & Communications
Telefon: 0211/30075754
Email: presse@qvc.com

Über QVC

QVC, Inc., verbindet die Freude am Entdecken mit der Kraft von Beziehungen und übertrifft dadurch stets die Erwartungen seiner Kunden. Jeden Tag nimmt QVC Millionen Shoppingbegeisterte in neun Ländern mit auf eine Entdeckungsreise durch ein sich stetig änderndes Sortiment, bestehend aus bekannten Marken und innovativen neuen Produkten – aus den Bereichen Home und Fashion, Beauty, Elektronik und Schmuck. Dabei treffen Kunden auf interessante Persönlichkeiten, begeisternde Geschichten und einen ausgezeichneten Kundenservice. Das 1986 in West Chester, Pennsylvania (USA), gegründete Unternehmen QVC Inc. hat über 17.000 Mitarbeiter mit Standorten in den USA, Japan, Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich und – im Rahmen eines Joint Ventures – in China. Weltweit begeistert QVC Kunden auf 14 Fernsehkanälen, die rund 370 Millionen Haushalte erreichen, sieben Internetauftritten und 220 Social-Media-Präsenzen.

Weitere Informationen: corporate.qvc.com, unternehmen.qvc.de, presse.qvc.de

QVC, Inc., ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Qurate Retail, Inc., (NASDAQ: QRTEA, QRTEB), zu der QVC, HSN, zulily und die Cornerstone Marken genauso wie andere Minderheitsbeteiligungen gehören (zusammen Qurate Retail Group). Die Qurate Retail Group glaubt an eine dritte Dimension des Shoppings („a third way to shop“) – die sich vom Einzelhandel oder vom reinen vom Bestellen getriebenen E-Commerce abhebt – und ist laut „Internet Retailer“ die Nr. 1 im Video-Commerce, die Nr. 3 im E-Commerce in Nordamerika sowie die Nr. 3 im Mobile Commerce in den USA. QVC, Q, und das Q Ribbon Logo sind registrierte Marken der ER Marks, Inc.

Weitere Informationen zur Qurate Retail Group: qurateretailgroup.com

Downloads

  • Alle
  • Brand
  • Corporate
  • Portraits
  • Produkt
  • Videos
  • Dokumente

Mehr

    • Corporate
    • Global
    • QVC Next
    • Future
    • Lifestyle
  • Alle
  • Events
  • Pressemitteilungen
QVC Next

2 Sessions – ein Ziel: QVC Power auf der heißen Meile

Viele außergewöhnliche Produktideen und besondere Talente traf die Startup Initiative QVC NEXT gestern auf dem 7. Reeperbahn Startup Pitch. Als Platin Sponsor des größten norddeutschen Startup-Wettbewerbs war das Handelsunternehmen gleich mit zwei Events vor Ort. Bei Scouting Sessions im Love Mobile und Jazz Café zeigten Gründerinnen und Gründer ihr ganzes Können, um das QVC Einkaufsteam beim Pitch zu überzeugen. Geballtes Know-How rund um eine gelungene Produktvorstellung wiederum vermittelte QVC in der Masterclass „Das 1 × 1 der Produktpräsentation“.

Mehr laden (+157)

Social Media