Pressemitteilung

Freunde, Familie und ich selbst: Das bereitet deutschen Frauen jetzt Freude

Corporate
Was schenkt uns eigentlich Freude – besonders in diesem Jahr, in dem unser Leben völlig auf den Kopf gestellt wurde? Die Studie „JOY“ im Auftrag des digitalen Handelsunternehmens QVC hat genau diese Frage untersucht. Dabei standen Frauen aus vier Ländern im Fokus. Ein überraschendes Ergebnis: Große Freude können wir auch aus kleinen Dingen gewinnen.

Düsseldorf, 09.12.2020 – Das Jahr 2020 hat die meisten von uns auf eine harte Probe gestellt. Und dennoch: 46 Prozent der deutschen Frauen sind dankbar für ihre aktuelle Lebenssituation. Damit bewerten sie diese im Vergleich zu den anderen befragten Nationen (Großbritannien, Japan und Italien) am höchsten. Und dass, obwohl sich das „normale Leben“ in den vergangenen Monaten sehr gewandelt hat. Hierzulande vermissen zwei von drei Frauen (65 Prozent) deshalb auch spontane Treffen in Cafés und Restaurants – Partys fehlen hingegen nur knapp jeder Fünften (22 Prozent).

 

Zeit alleine – plötzlich schön statt langweilig

Es seien vor allem die kleinen Freuden im Alltag, die 2020 wichtiger geworden sind – darüber sind sich 53 Prozent der deutschen Frauen einig. Dabei im Fokus: wir selbst. „Dass wir in Zeiten von physischer Distanz mehr Zeit alleine verbringen mussten, scheint für viele auch eine Art Chance gewesen zu sein. Nachdem wir jahrelang dem nächsten großen Event oder dem spannendsten Erlebnis hinterhergejagt sind, waren wir nun quasi gezwungen, uns mit uns selbst zu beschäftigen. Um Freude zu empfinden, brauchen wir dabei nicht den absoluten Kick oder die große Geste – vielleicht für viele eine der spannendsten Erkenntnisse 2020“, erklärt Trendforscher Prof. Peter Wippermann. „Me-Time“ ist deshalb in diesem Jahr plötzlich zum Gebot der Stunde geworden. Platz eins der Me-Aktivitäten, die uns während der Pandemie die größte Freude bereiten, teilen sich „Lieblingsserie- oder -film schauen“, „ein entspannendes Bad nehmen“ und „ungestört ein Buch lesen“ – alle erhielten gleichermaßen 54 Prozent der Stimmen. Ein Spaziergang ganz alleine hellt die Stimmung jeder Zweiten (56 Prozent) an schwierigen Tagen auf. Selbstoptimierung war hierzulande zwar auch ein Thema, große Freude bringt diese allerdings nicht: Ein Online-Workout belegt nur einen der hinteren Plätze der Pandemie-Freuden (13 Prozent).

Familie und Freunde haben noch höheren Stellenwert

Zwar ist die bewusste Zeit mit uns alleine zu einem wichtigen Mittel geworden, um den Pandemie-Blues zu bekämpfen. Gleichzeitig sehen deutsche Frauen aber auch im Zusammensein mit ihren Liebsten einen hohen Wert. 40 Prozent von ihnen sagen, sie seien in dieser Zeit stärker mit ihrer Familie zusammengerückt, ihre Freunde haben ebenso viele deutlich zu schätzen gelernt. Sie zu umarmen, vermissen 60 Prozent der Frauen. Im Vergleich dazu: Nur 20 Prozent von ihnen fehlt das Training im Fitnessstudio. Ohne Körperkontakt drücken Frauen ihre Zuneigung auf andere Weise aus – und beschenken sich damit sogar selbst. 43 Prozent empfinden Freude, indem sie für andere (online) shoppen.

(Online) einkaufen als Belohnung

Dabei war das Einkaufserlebnis durch wochenlang geschlossene Läden für viele getrübt. Doch zum Glück findet man neue Produkte auch, ohne das Haus dafür zu verlassen – das war 43 Prozent der Befragten wichtig. Nahezu jede Dritte (31 Prozent) kauft sich selbst gern etwas, um sich den Tag schöner zu gestalten. 38 Prozent shoppen zur Belohnung, etwa nach einem langen Tag im Homeoffice.

Positiv denken: ein Vorsatz für 2021

Doch was bringt die Zukunft? Offenbar Optimismus! 59 Prozent der Frauen wollen in den kommenden Monaten positiv denken – der stärkste Wert aller befragten Nationen. „Dass die deutschen Frauen ausgerechnet in Corona-Zeiten plötzlich zu Optimistinnen werden, kann damit zusammenhängen, dass wir im Vergleich zu anderen Ländern bisher deutlich glimpflicher durch die Krise gekommen sind“, sagt Prof. Wippermann. Somit haben die vergangenen Monate auch etwas Gutes: Wir haben alle viel über uns selbst und andere noch stärker zu schätzen gelernt.

 

 

Zur Studie

Für die repräsentative Studie in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Bonsai Research wurden insgesamt 2.000 Frauen ab 18 Jahren in den Ländern Deutschland, Großbritannien, Italien und Japan im November 2020 online befragt (je Land n = 500).

Kontakt

QVC Handel S.à r.l. & Co. KG | Abt. Brand Marketing & External Relations
Telefon: 0211/30075754
Email: presse@qvc.com

Über QVC


Millionen Shoppingbegeisterte treffen bei QVC jeden Tag auf interessante Persönlichkeiten, begeisternde Geschichten und einen ausgezeichneten Kundenservice. QVC steht für Entdeckerfreude und besonders starke Beziehungen. Kunden werden täglich auf eine spannende Reise durch ein sich stetig änderndes Sortiment aus bekannten Marken und innovativen neuen Produkten mitgenommen.

Das 1986 in West Chester, Pennsylvania (USA), gegründete Unternehmen QVC hat Standorte in den USA, Großbritannien, Deutschland, Japan, Italien und – im Rahmen eines Joint Ventures – in China. Weltweit begeistert QVC Kunden auf 13 Fernsehkanälen, die rund 380 Millionen Haushalte erreichen. Dazu kommen zahlreiche Webseiten und Social-Media-Plattformen. Insgesamt hat QVC 17.400 Mitarbeiter.

In Deutschland startete QVC 1996 und wurde schnell zum Marktführer in seiner Branche. Rund 3.000 Mitarbeiter an vier Standorten (Düsseldorf, Hückelhoven, Bochum, Kassel) schaffen ein einzigartiges Shopping-Erlebnis, das von drei TV-Kanälen (QVC, QVC2, QVC Style) über einen Onlineshop und alle relevanten Apps bis hin zu Social-Media-Plattformen reicht.

Weitere Informationen: corporate.qvc.com, unternehmen.qvc.de

QVC gehört zur Qurate Retail, Inc., (NASDAQ: QRTEA, QRTEB), zu der außerdem HSN, zulily und die Cornerstone Marken zählen (zusammen „Qurate Retail Group“) sowie andere Minderheitsbeteiligungen und Investments in Erneuerbare Energien. Die Qurate Retail Group glaubt an eine dritte Dimension des Shoppings (Third Way to Shop®) – die sich vom Einzelhandel oder vom reinen vom Bestellen getriebenen E-Commerce abhebt. Neben der Nr. 1 im Video-Commerce ist die Qurate Retail Group unter den Top 10 der E-Commerce-Versandhändler in Nordamerika (laut Internet Retailer) sowie führend im Mobile- und Social-Commerce. QVC und Q sind registrierte Marken der ER Marks, Inc.

Weitere Informationen zur Qurate Retail Group: qurateretailgroup.com

Mehr

    • Corporate
    • Personalities
    • Global
    • QVC Next
    • Future
    • Lifestyle
  • Alle
  • Events
  • Pressemitteilungen
QVC Next

Nachhaltige Startups: Gewinner*innen von NEXT>IN SUSTAINABILITY stehen fest

**** Die Gewinner*innen des Nachhaltigkeits-Wettbewerbs von QVC stehen fest: Das nachhaltige Modelabel Natascha von Hirschhausen überzeugte in der Kategorie „Fashion“, Nâmeco Cosmetics gewann mit regionaler, veganer Naturkosmetik die „Beauty“-Kategorie, bestes „Food“-Startup ist Plastic2Beans – eine Kaffeemarke, die sich für Recycling in Äthiopien einsetzt und in der Kategorie „Innovation“ überzeugte Pottburri **** Die Sieger-Startup aus den Kategorien „Fashion“, „Food“ und „Beauty“ sollen in den kommenden Wochen bei QVC gelistet werden **** Das Sieger-Startup Pottburri der Kategorie „Innovation“ kann sich über ein Ticket für die SXSW 2022 in Austin, Texas freuen ****

QVC Next

Nachhaltige Innovationen aus Deutschland auf der SXSW 2021

**** QVC präsentiert den Startup-Wettbewerb NEXT>IN SUSTAINABILITY auf der South by Southwest (SXSW) 2021, dem weltweit größten Tech- und Kreativfestival **** Fünf Finalist*innen aus der neuen Kategorie „Innovation“ bekommen die Chance auf einen Pitch bei der SXSW Online 2021 **** Das Sieger-Startup gewinnt ein Ticket für die SXSW 2022 **** Die Bewerbungsphase des Wettbewerbs verlängert sich vom 03.02.2021 bis zum 10.02.2021 ****

Mehr laden (+204)

Social Media