Pressemitteilung

Gründerportrait: PAUDAR - mit Brat und Tat

Corporate Lifestyle QVC Next
Dank des Bratpulvers von PAUDAR heißt es seit knapp einem Jahr: Weniger ist mehr. Weniger Fettspritzer, weniger Kalorien und mehr Geschmack. Denn das Startup aus Düsseldorf bietet ein pflanzliches Bratfett in Pulverform an, das perfekt dosierbar ist und damit den Fetteinsatz auf das Nötigste minimiert. Eine echte Innovation, die wir während der Startup-Woche 2018 entdeckt haben und seitdem als Bestseller zu unserem Sortiment zählen dürfen.

Düsseldorf, 24. Juli 2019 – Wer etwas Leckeres in der Pfanne brät, verwendet in der Regel mehr Öl oder Butter als tatsächlich nötig. Die Folge: starke Fettspritzer beim Kochen, unschöne Flecken in der Küche und eine Menge zusätzlicher Kalorien im Essen. Die beiden Gründer Deniz Schöne und Johannes Schmidt haben mit ihrem Startup PAUDAR eine clevere Lösung für diese lästigen Herausforderungen gefunden: Bratfett in Pulverform. Im Gegensatz zu Öl oder Butter lässt sich das Pulver dank Streufunktion deutlich besser dosieren. So hat man die Möglichkeit, nur so viel Fett zu verwenden, wie auch tatsächlich nötig ist.

„Wir haben Messungen durchgeführt, die gezeigt haben, dass durchschnittlich 8 bis 10 Gramm Fett in die Pfanne landen“, erläutert Schöne. „Mit unserem dosierbaren Bratpulver sind es dagegen nur 1 bis 2 Gramm. Das heißt also, dass man eine Ersparnis von 80 bis 90 Prozent erzielt und damit einfach jede Menge unnötiges Fett einspart.“ Schmidt ergänzt: „Das Bratpulver ist darüber hinaus hoch erhitzbar und für den Einsatz bei Temperaturen bis 230°C geeignet. Dies ermöglicht scharfes Anbraten in der Pfanne, ohne das der Rauchpunkt überschritten wird und das Bratfett seine guten Eigenschaften verliert.“ Das Startup verwendet zudem ausschließlich 100 Prozent pflanzliche Rohstoffe. Eine weitere wichtige Zutat ist das seltene Fett aus Salnüssen, das aus streng regulierten Entwicklungsprogrammen in Indien stammt und somit auch der lokalen Landbevölkerung zugutekommt.

Kooperation mit QVC NEXT

Nachdem die Gründer einen geeigneten Industriepartner gefunden haben, der das Startup bei der Produktion unterstützt, nehmen Schmidt und Schöne die unzähligen möglichen Vertriebskanäle unter die Lupe. So kommt es auch, dass sie sich während der Düsseldorfer Startup-Woche im April 2018 für die Veranstaltung von QVC Deutschland interessieren. „Wir haben uns eingetragen, da uns das Konzept des Handelsunternehmens von Anfang an überzeugt hat“, erläutert Schmidt. „Denn vor der Kamera hat man die Möglichkeit, das Produkt vorzustellen, die Geschichte dahinter zu erzählen und dem potenziellen Kunden den Nutzen bei der Anwendung zu verdeutlichen.“

Das komplette Gegenteil

„Gerade während unserer Anfänge als Startup haben wir die Erfahrung gemacht, dass sich der Kontakt mit großen Unternehmen und Investoren häufig sehr kompliziert gestaltet“, erzählt Schöne. „Aber QVC war das komplette Gegenteil. Wir haben uns bei dem Startup-Event nur für die Studiotour angemeldet und nicht für die anschließende Paneldiskussion – durften daran aber trotzdem ohne Weiteres teilnehmen. Alle Verantwortlichen waren sehr zugänglich. Und genau diese offene und ehrliche Art hat uns überzeugt.“ Die Gründer kommen ohne Schwierigkeiten mit dem Einkäuferteam von QVC NEXT ins Gespräch und werden zwei Wochen später zum näheren Kennenlernen eingeladen. Kurze Zeit später folgten schon die ersten Vertragsverhandlungen sowie Coachings für den Auftritt vor der Kamera. Bei diesen Seminaren wurden die jungen Unternehmer von einem erfahrenen QVC Moderator begleitet und fit für die Produktpräsentationen gemacht.

Die Gründungsstory

Die beiden Gründer haben sich vor einigen Jahren bei einer Sportveranstaltung in Düsseldorf kennengelernt und sind gute Freunde geworden. Schnell war klar, dass sie beruflich etwas Eigenes auf die Beine stellen wollten. So haben sie 2015 damit angefangen, mit verschiedenen Getränken und Speisen zu experimentieren und online zu vertreiben. Die Idee für ihr Bratpulver entstand jedoch erst zwei Jahre später – und zwar durch einen Zufall. Denn ursprünglich tüftelten die beiden Unternehmer an einem Instantgetränk. Als eine der Zutaten dabei war trockenes Fett notwendig, das die Düsseldorfer online bestellten und zu Hause in der Pfanne erhitzten. „Wir waren überrascht, dass man damit ein so gutes Bratergebnis erzielen konnte, ohne lästige Fettspritzer zu hinterlassen“, erinnert sich Schöne. Da das Produkt ihrer Meinung nach nicht optimal war, probierten die jungen Männer in unzähligen Koch-Sessions unterschiedlichste Fette aus und stellen schließlich zusammen mit ihrem Industriepartner ihr eigenes Bratpulver her. Der Name: PAUDAR – das Hindi-Wort für „Pulver.“

 

Drei Fragen an Deniz und Johannes von PAUDAR

Was werden die Menschen an PAUDAR lieben?

Genuss ohne Verzicht. Denn wir ermöglichen den Leuten, dass sie ihr Bratgut wunderbar lecker und knusprig in der Pfanne hinbekommen, ohne gänzlich auf Fett verzichten zu müssen – und ohne die Küche zu verschmutzen.

Euer Produkt ist nicht smart, sondern clever. Was versteht Ihr darunter?

Heutzutage ist angeblich alles smart. Unsere Fernseher, Zahnbürsten und sogar die Kühlschränke. Wir sind der Meinung, dass das Wort vollkommen überstrapaziert wird. Daher ist unsere Entwicklung nicht smart, sondern clever. Denn „clever“ bedeutet, dass man eine wirklich einfache Lösung hat, die dank eines Kniffs wie von selbst funktioniert. Und genau das trifft auch auf unser PAUDAR Bratpulver zu.

Welchen besonderen Tipp hättet Ihr fürs Kochen mit PAUDAR Bratpulver?

Wir selbst experimentieren gerne mit verschiedenen Gewürzen. Das heißt, wir mischen unser Bratpulver mit Curry, Chili oder mit Paprika und nutzen den Mix, um unser Bratgut zu panieren. So kann man im Grunde alle Zubereitungsschritte auf einen Schlag erledigen.

 

Über QVC NEXT

QVC steht für Innovationskraft und die Freude am Entdecken. Seit seiner Gründung vor mehr als 20 Jahren sucht das digitale Handelsunternehmen daher nach innovativen Produkten, die Kunden begeistern. So setzt QVC Trends und erschließt neue Märkte. Mit QVC NEXT wird dieses Erfolgskonzept auf die nächste Ebene geführt. Denn die Plattform sucht und fördert außergewöhnliche Startups und unterstützt die Gründerinnen und Gründer dabei, ihre Produktinnovationen groß und bekannt zu machen. Mit der langjährigen Erfahrung von QVC. Mit der umfassenden Expertise in den Bereichen Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb. Und mit dem Zugang zu den eigenen Kanälen, über die die Produkte mit Storytelling für Millionen von Menschen erlebbar gemacht werden. Weitere Informationen: QVCNEXT.de und QVC.de/NEXT.

Kontakt

QVC Handel S.à r.l. & Co. KG | Abt. Communications & Community
Telefon: 0211/30075754
Email: presse@qvc.com

Über QVC


Millionen Shoppingbegeisterte treffen bei QVC jeden Tag auf interessante Persönlichkeiten, begeisternde Geschichten und einen ausgezeichneten Kundenservice. QVC steht für Entdeckerfreude und besonders starke Beziehungen. Kunden werden täglich auf eine spannende Reise durch ein sich stetig änderndes Sortiment aus bekannten Marken und innovativen neuen Produkten mitgenommen.

Das 1986 in West Chester, Pennsylvania (USA), gegründete Unternehmen QVC hat Standorte in den USA, Großbritannien, Deutschland, Japan, Italien und – im Rahmen eines Joint Ventures – in China. Weltweit begeistert QVC Kunden auf 13 Fernsehkanälen, die rund 380 Millionen Haushalte erreichen. Dazu kommen zahlreiche Webseiten und Social-Media-Plattformen. Insgesamt hat QVC 17.400 Mitarbeiter.

In Deutschland startete QVC 1996 und wurde schnell zum Marktführer in seiner Branche. Rund 3.000 Mitarbeiter an vier Standorten (Düsseldorf, Hückelhoven, Bochum, Kassel) schaffen ein einzigartiges Shopping-Erlebnis, das von drei TV-Kanälen (QVC, QVC2, QVC Style) über einen Onlineshop und alle relevanten Apps bis hin zu Social-Media-Plattformen reicht.

Weitere Informationen: corporate.qvc.com, unternehmen.qvc.de

QVC gehört zur Qurate Retail, Inc., (NASDAQ: QRTEA, QRTEB), zu der außerdem HSN, zulily und die Cornerstone Marken zählen (zusammen „Qurate Retail Group“) sowie andere Minderheitsbeteiligungen und Investments in Erneuerbare Energien. Die Qurate Retail Group glaubt an eine dritte Dimension des Shoppings (Third Way to Shop®) – die sich vom Einzelhandel oder vom reinen vom Bestellen getriebenen E-Commerce abhebt. Neben der Nr. 1 im Video-Commerce ist die Qurate Retail Group unter den Top 10 der E-Commerce-Versandhändler in Nordamerika (laut Internet Retailer) sowie führend im Mobile- und Social-Commerce. QVC und Q sind registrierte Marken der ER Marks, Inc.

Weitere Informationen zur Qurate Retail Group: qurateretailgroup.com

Mehr

    • Corporate
    • Global
    • QVC Next
    • Future
    • Lifestyle
  • Alle
  • Events
  • Pressemitteilungen
QVC Next

EASYPAN x "Die Höhle der Löwen": 3 Fragen an die Gründer

Kochen macht vielen Spaß, das anschließende Aufräumen der Küche allerdings nicht so sehr. Vor allem eingebrannter Schmutz auf der Herdplatte und lästige Flecken auf Tisch und Arbeitsplatten bereiten beim Putzen sehr viel Mühe. Mit EasyPan geht’s leichter: In der VOX-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ zeigten die einfallsreichen Erfinder Jan Heitmann und Tom Becker eindrucksvoll, wie die praktische Pfanne mit Schwenkwand das tägliche Kochen und Servieren erleichtert. Auch Investor Ralf Dümmel ist begeistert und greift den Startup-Gründern als engagierter Löwe mit einem starken Netzwerk unter die Arme.

QVC Next

MAMA WONG x "Die Höhle der Löwen": 3 Fragen an die Gründerin

Authentisch, lecker und mit viel Liebe – genau das zeichnet die asiatischen Marinaden und Dressings von MAMA WONG aus. Bei der VOX Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ stellt die Jungunternehmerin Tu-Nhu Roho unter Beweis, wie leicht es ist, sich im „Glasumdrehen“ den Genuss der asiatischen Küche nach Hause zu holen. Von dem einzigartigen Geschmack ist auch Ralf Dümmel überzeugt und unterstützt MAMA WONG als starker Investor und erfahrener Löwe.

Mehr laden (+149)

Social Media