Pressemitteilung

air up präsentiert mit QVC NEXT Neuentwicklung auf dem deutschen Markt

Corporate Lifestyle QVC Next
Normales Leitungswasser, das plötzlich nach Eistee schmeckt? Das Münchener Startup air up macht es möglich: Die jungen Unternehmer haben eine Flasche entwickelt, die Wasser auf außergewöhnliche Art und Weise Geschmack verleiht. Wie das fünfköpfige Startup auf diese Idee kam und vor allem wie das weltweit einzigartige Trinkflaschensystem funktioniert, präsentieren sie ab heute erstmals live auf allen Vertriebskanälen von QVC.

Düsseldorf, 30. Juli 2019 – Immer mehr Menschen legen Wert auf eine ausgewogene Ernährung: Ein bewussterer Konsum von Fleisch, unverarbeitete Lebensmittel oder reduzierter Zucker stehen bei Vielen auf der Tagesordnung. Doch der Körper benötigt nicht nur nährstoffreiches Essen, sondern auch Flüssigkeit. Säfte oder Softdrinks sind in der Regel stark gesüßt und dementsprechend ungesund. Doch wer möchte immer nur Wasser trinken? Die Lösung: Leitungswasser mit „Geschmack“ durch retronasales Riechen.

Wie aus einem Duft Geschmack wird

Obwohl der wissenschaftliche Hintergrund von air up sehr komplex ist, ist die Nutzung umso simpler: Einfach die Trinkflasche mit Wasser befüllen und einen ringförmigen sogenannten Duft-Pod auf die Öffnung setzen. Durch den integrierten Strohhalm wird das Wasser aus der Flasche getrunken. Gleichzeitig wird durch den Pod duftende Luft mit eingesogen, sodass das Wasser und der Duft zusammen im Mund ankommen. Die Luft steigt über den Rachenraum zum Riechzentrum und sorgt dafür, dass wir den Duft als Geschmack wahrnehmen. „Wir führen unsere Nase an der Nase herum“, sagt Fabian Schlang, einer der fünf Gründer des Münchener Startups. Er hat die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen für air up entwickelt.

In großen Schritten zur Markteinführung

Da sich die Produktion ihrer Neuentwicklung erst ab einer bestimmten Stückzahl lohnt, muss das Team von air up von Anfang an groß denken. „Wir haben uns im vergangenen Jahr auf die Suche gemacht und schnell einen Investorenkreis gefunden“, erklärt Fabian Schlang, einer der Gründer. „Die Investoren mit ihren individuellen Kompetenzen bieten uns und vor allem unserem Produkt das richtige rundum Paket.“

 

Kooperation mit 

 

 

Einer der Investoren: Ralf Dümmel. Nicht nur bekannt aus der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“, sondern auch Lieferant der ersten Stunde bei QVC – und damit die perfekte Brücke zu dem Düsseldorfer Handelsunternehmen. „Erst durch diesen Kontakt haben wir überhaupt von der Startup Initiative QVC NEXT erfahren“, so Fabian. „Die Kooperation pünktlich zur Markteinführung ist für uns total super. Durch die verschiedenen Vertriebsplattformen können wir auf Anhieb eine große Zielgruppe erreichen, so dass viele Menschen die Möglichkeit haben, endlich kompromisslos gesund zu Trinken.“ Am 30. Juli steht Fabian stellvertretend für das ganze Team das erste Mal mit der Trinkflasche vor der Kamera. Von Aufregung ist allerdings noch keine Spur: „QVC ist ein sehr professioneller Partner, der mich gut auf den Sendungstermin vorbereitet.“, sagt Fabian. „Auf das Casting folgten noch mehrere Kameratrainings mit langjährigen QVC Moderatoren und Coaches, die das eigene Produkt nochmal von einer ganz anderen Seite beleuchten.“

Die Gründungsstory

Im Zuge ihrer Bachelorarbeit-Recherchen zum Thema „Neuroscience meets Design“ stoßen die Studenten Lena Jüngst und Tim Jäger auf das Phänomen „retronasales Riechen“. Dabei wird ein Geruch über den Rachenraum aufgenommen und dadurch vom Gehirn als Geschmack interpretiert. Schnell wird den beiden das riesige Potenzial klar: Wie wäre es, wenn es ein Getränk gäbe, das ohne Zucker oder künstliche Zusätze auskommt, aber trotzdem mit einem leckeren Geschmack punktet? Die Idee zu air up ist geboren.

Nachhaltig dank langer Haltbarkeit

Das Münchener Startup ist sehr jung und zählt sich selbst zu der Generation, die freitags für den Klimawandel demonstriert. Deswegen war es den Nachwuchs-Gründern besonders wichtig, dass ihr Produkt auch ihren nachhaltigen Ansprüchen gerecht wird. So besteht der Duft-Pod neben 100 Prozent natürlichen Aromen auch aus recycelbarem Plastik. „Jeder Pod versetzt mindestens fünf Liter Wasser problemlos mit Geschmack“, sagt Fabian. „So tragen wir dazu bei, dass weniger PET-Flaschen konsumiert und transportiert werden müssen.“

 

Drei Fragen an Fabian Schlang

(v. l. n. r. Fabian Schlang, Tim Jäger, Lena Jüngst, Simon Nüesch & Jannis Koppitz)

Welche Vorteile siehst du in der Kooperation mit QVC NEXT?

Unser Produkt ist erklärungsbedürftig und daher im Supermarkt nicht ganz leicht zu positionieren. Die Möglichkeit, die QVC uns aufzeigt, air up vor einer riesigen Zielgruppe präsentieren zu können, ist wie gemacht für uns.

Gibt es Grenzen bei der Geschmacksentwicklung von air up?

Theoretisch ist es möglich, alles was riechbar ist auch „schmeckbar“ zu machen. Allerdings können wir durch unsere Technologie natürlich nur Aromen abbilden, die auch über das Riechzentrum wahrgenommen werden. Süße wird beispielsweise über die Zunge geschmeckt – deshalb würden wir bei besonders süßen Softdrinks an unsere Grenzen stoßen.

Einmal auf den Geschmack gekommen: Trinkst du überhaupt noch etwas anderes?

Ganz klare Antwort: Ja, Kaffee. Oder auch Bier und Wein. Theoretisch wäre es zwar möglich, einen Pod in der Geschmacksrichtung von Rotwein zu kreieren, allerdings möchten wir bestimmte Genüsse nicht ersetzen. Denn wir würden einfach nicht an die gewohnte Qualität herankommen.

 

Über QVC NEXT

QVC steht für Innovationskraft und die Freude am Entdecken. Seit seiner Gründung vor mehr als 20 Jahren sucht das digitale Handelsunternehmen daher nach innovativen Produkten, die Kunden begeistern. So setzt QVC Trends und erschließt neue Märkte. Mit QVC NEXT wird dieses Erfolgskonzept auf die nächste Ebene geführt. Denn die Plattform sucht und fördert außergewöhnliche Startups und unterstützt die Gründerinnen und Gründer dabei, ihre Produktinnovationen groß und bekannt zu machen. Mit der langjährigen Erfahrung von QVC. Mit der umfassenden Expertise in den Bereichen Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb. Und mit dem Zugang zu den eigenen Kanälen, über die die Produkte mit Storytelling für Millionen von Menschen erlebbar gemacht werden. Weitere Informationen: QVCNEXT.de und QVC.de/NEXT.

Kontakt

QVC Handel S.à r.l. & Co. KG | Abt. Communications & Community
Telefon: 0211/30075754
Email: presse@qvc.com

Über QVC


Millionen Shoppingbegeisterte treffen bei QVC jeden Tag auf interessante Persönlichkeiten, begeisternde Geschichten und einen ausgezeichneten Kundenservice. QVC steht für Entdeckerfreude und besonders starke Beziehungen. Kunden werden täglich auf eine spannende Reise durch ein sich stetig änderndes Sortiment aus bekannten Marken und innovativen neuen Produkten mitgenommen.

Das 1986 in West Chester, Pennsylvania (USA), gegründete Unternehmen QVC hat Standorte in den USA, Großbritannien, Deutschland, Japan, Italien und – im Rahmen eines Joint Ventures – in China. Weltweit begeistert QVC Kunden auf 13 Fernsehkanälen, die rund 380 Millionen Haushalte erreichen. Dazu kommen zahlreiche Webseiten und Social-Media-Plattformen. Insgesamt hat QVC 17.400 Mitarbeiter.

In Deutschland startete QVC 1996 und wurde schnell zum Marktführer in seiner Branche. Rund 3.000 Mitarbeiter an vier Standorten (Düsseldorf, Hückelhoven, Bochum, Kassel) schaffen ein einzigartiges Shopping-Erlebnis, das von drei TV-Kanälen (QVC, QVC2, QVC Style) über einen Onlineshop und alle relevanten Apps bis hin zu Social-Media-Plattformen reicht.

Weitere Informationen: corporate.qvc.com, unternehmen.qvc.de

QVC gehört zur Qurate Retail, Inc., (NASDAQ: QRTEA, QRTEB), zu der außerdem HSN, zulily und die Cornerstone Marken zählen (zusammen „Qurate Retail Group“) sowie andere Minderheitsbeteiligungen und Investments in Erneuerbare Energien. Die Qurate Retail Group glaubt an eine dritte Dimension des Shoppings (Third Way to Shop®) – die sich vom Einzelhandel oder vom reinen vom Bestellen getriebenen E-Commerce abhebt. Neben der Nr. 1 im Video-Commerce ist die Qurate Retail Group unter den Top 10 der E-Commerce-Versandhändler in Nordamerika (laut Internet Retailer) sowie führend im Mobile- und Social-Commerce. QVC und Q sind registrierte Marken der ER Marks, Inc.

Weitere Informationen zur Qurate Retail Group: qurateretailgroup.com

Mehr

    • Corporate
    • Global
    • QVC Next
    • Future
    • Lifestyle
  • Alle
  • Events
  • Pressemitteilungen
Lifestyle

Sharing is caring: Junge Männer greifen zu Pflegeprodukten der Partnerin

Duschen, rasieren, Haare gelen – für viele Männer in Sachen Körperpflege bereits das höchste der Gefühle. Doch die junge Generation kommt verstärkt auf den (Beauty-)Geschmack: Bei 21 Prozent der 18- bis 24-jährigen Frauen, die Pflege- und Beautyprodukte besitzen, geben diese an, dass ihr Partner die Produkte mit nutzt. Zum Vergleich: Bei den 55- bis 65-Jährigen sind es nur 7 Prozent. Wie ticken die jungen Leute von heute sonst in Sachen Beauty und Pflege? Eine aktuelle Umfrage des digitalen Handelsunternehmens QVC in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Statista [1] gibt Antworten.

1
Mehr laden (+139)

Social Media