Pressemitteilung

Frauen und Beauty: Wie cremt und pflegt sich Deutschland?

Corporate Lifestyle
Schönheitspflege ist für die meisten Frauen tägliche Routine, für andere sogar ein Ritual. Wie wir uns cremen und schminken verändert sich dabei nicht nur im Laufe unseres Lebens, sondern auch abhängig von neuen Produkten und Trends. Das digitale Handelsunternehmen QVC hat in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Statista untersucht, welche Trends deutsche Frauen heute bewegen, wie weit sie für ihre Schönheit gehen und was Beauty für die jüngere Generation bedeutet(1).

Düsseldorf, 27. August 2019

 

1. These: Botox ist out, Natürlichkeit ist in
Falten einfach wegspritzen? Für deutsche Frauen nicht sehr attraktiv. 82 Prozent von ihnen verwendeten noch nie Botox und haben das auch nicht vor. Die 18- bis 24-Jährigen sprechen sich sogar noch deutlicher gegen das Nervengift aus: 88 Prozent würden es auch in Zukunft nicht einsetzen. Der Trend geht deutlich in Richtung Natürlichkeit. Jede zweite Befragte (49 Prozent), die Botox ablehnt, fürchtet nach einer Botox-Behandlung ein maskenhaftes Gesicht, doch noch mehr (71 Prozent) sind grundlegend dagegen ihrem Körper ein Nervengift zuzufügen. Alternative und natürliche Pflegeprodukte sind dagegen auf dem Vormarsch, wie etwa Cremes mit Hyaluronsäure. 65 Prozent halten den im Körper bereits selbst produzierten Stoff für wirksam im Kampf gegen die Falten, ein Viertel (25 Prozent) der Frauen setzt ihn bereits ein. Selbstoptimierung ist also weiterhin ein Thema – in die Natur möchten aber jetzt und in Zukunft nur die wenigsten eingreifen.

 

2. These: Das eigene Badezimmer wird immer mehr zum Kosmetikstudio
„Ich weiß ganz genau, was meine Haut braucht”: Da sind sich die Frauen hierzulande einig. Denn deutliche 99 Prozent von ihnen kennen laut eigener Aussage ihren Hauttyp, 70 Prozent von ihnen sind sich sicher, die richtigen Pflegeprodukte zu verwenden. Für diese Einschätzung brauchen sie keine Profis, nur jede Fünfte (20 Prozent) ließ sich ihren Hauttyp von Experten wie Kosmetikerinnen oder im Fachhandel bestimmen. Kein Wunder, dass der Trend in Richtung „Kosmetikstudio zuhause“ geht. Knapp die Hälfte (45 Prozent) aller Befragten benutzt im eigenen Badezimmer Beauty Tools und besitzt im Schnitt drei davon. Die Gründe: 61 Prozent sparen gerne die Kosten, 43 Prozent die Zeit. Da es technologisch immer ausgereiftere Beauty Tools für den heimischen Gebrauch gibt, wird dieser Trend sicher steigen.

 

3. These: Gendermarketing ist ein Auslaufmodell
Schönheitspflege war lange Zeit rein weiblich besetzt. Naheliegend, dass bei der älteren Generation (55 bis 65 Jahre) nur 7 Prozent der Frauen, die Pflegeprodukte oder Beauty Tools nutzen, angeben, ihre Partner würden die Produkte mit anwenden. Dabei ist ein Wandel zu erkennen: Bei den 18- bis 24-Jährigen nutzen bereits 21 Prozent der Partner Cremes und Co. der Liebsten mit. Hier lassen sich gleich zwei Thesen aufstellen: Zum einen deutet dieser Anstieg an, dass jüngere Männer mehr Wert auf Pflege legen. Andererseits zeigt es auch, dass geschlechterspezifische Kosmetika bei der jungen Generation eher out zu sein scheinen.

 

4. These: Influencer als Informationsquellen sind wenig beliebt
Nahezu jeder Instagram-Post ist inzwischen als „Werbung“ oder „Anzeige“ gekennzeichnet. In minuten-, manchmal sogar stundenlangen Videos stellen Influencer Produkte vor, erklären deren Funktions- und Wirkweise und preisen die Vorteile an. Die Ergebnisse der QVC Umfrage legen nahe, dass dies bei den Verbrauchern nicht unbedingt gut ankommt. Nur 4 Prozent aller Käuferinnen von Pflegeprodukten informieren sich auf Influencer-Kanälen. Schaut man sich gezielt die vermeintliche Hauptzielgruppe (18- bis 24-Jährige) an, sind es nur wenige mehr (13 Prozent). Was dagegen zählt? Der persönliche Austausch! Auf Tipps von Freunden und Bekannten vertrauen insgesamt 21 Prozent der Befragten, bei den jungen Frauen sogar 32 Prozent.

 

5. These: Schönheitspflege bedeutet mehr als bloß Selbstoptimierung
„Ich führe Beauty Anwendungen durch, um besser auszusehen“: Diese naheliegende Aussage bestätigen 45 Prozent aller Befragten. Doch die Behandlung zuhause oder im Kosmetikstudio stellt für viele noch mehr dar. Gerade in der Gruppe der 35- bis 44-Jährigen – also jene, die mitten im Leben stehen und oft Beruf, Kinder und Haushalt unter einen Hut bringen müssen – kommt Schönheitspflege noch eine weitere Bedeutung zu. Fast 40 Prozent von ihnen sagen, dass sie diese nutzen, um Zeit für sich selbst zu haben und zu entspannen. Die Benutzung von Beauty Tools und Kosmetika ist daher nicht unbedingt mit Eitelkeit gleichzusetzen. Schönheitspflege entschleunigt und ist gerade in hektischen Lebensphasen eine willkommene Abwechslung.

 

(1) n = 1001, Frauen im Alter von 18 bis 65 Jahren, Statista im Auftrag von QVC, 27. Mai 2019

Kontakt

QVC Handel S.à r.l. & Co. KG | Abt. Communications & Community
Telefon: 0211/30075754
Email: presse@qvc.com

Über QVC


Millionen Shoppingbegeisterte treffen bei QVC jeden Tag auf interessante Persönlichkeiten, begeisternde Geschichten und einen ausgezeichneten Kundenservice. QVC steht für Entdeckerfreude und besonders starke Beziehungen. Kunden werden täglich auf eine spannende Reise durch ein sich stetig änderndes Sortiment aus bekannten Marken und innovativen neuen Produkten mitgenommen.

Das 1986 in West Chester, Pennsylvania (USA), gegründete Unternehmen QVC hat Standorte in den USA, Großbritannien, Deutschland, Japan, Italien und – im Rahmen eines Joint Ventures – in China. Weltweit begeistert QVC Kunden auf 13 Fernsehkanälen, die rund 380 Millionen Haushalte erreichen. Dazu kommen zahlreiche Webseiten und Social-Media-Plattformen. Insgesamt hat QVC 17.400 Mitarbeiter.

In Deutschland startete QVC 1996 und wurde schnell zum Marktführer in seiner Branche. Rund 3.000 Mitarbeiter an vier Standorten (Düsseldorf, Hückelhoven, Bochum, Kassel) schaffen ein einzigartiges Shopping-Erlebnis, das von drei TV-Kanälen (QVC, QVC2, QVC Style) über einen Onlineshop und alle relevanten Apps bis hin zu Social-Media-Plattformen reicht.

Weitere Informationen: corporate.qvc.com, unternehmen.qvc.de

QVC gehört zur Qurate Retail, Inc., (NASDAQ: QRTEA, QRTEB), zu der außerdem HSN, zulily und die Cornerstone Marken zählen (zusammen „Qurate Retail Group“) sowie andere Minderheitsbeteiligungen und Investments in Erneuerbare Energien. Die Qurate Retail Group glaubt an eine dritte Dimension des Shoppings (Third Way to Shop®) – die sich vom Einzelhandel oder vom reinen vom Bestellen getriebenen E-Commerce abhebt. Neben der Nr. 1 im Video-Commerce ist die Qurate Retail Group unter den Top 10 der E-Commerce-Versandhändler in Nordamerika (laut Internet Retailer) sowie führend im Mobile- und Social-Commerce. QVC und Q sind registrierte Marken der ER Marks, Inc.

Weitere Informationen zur Qurate Retail Group: qurateretailgroup.com

Downloads

  • Alle
  • Brand
  • Corporate
  • Portraits
  • Produkt
  • Videos
  • Dokumente

Schönheit der Jugend

Duschen, rasieren, Haare gelen – für viele Männer in Sachen Körperpflege bereits das höchste der Gefühle. Doch die junge Generation kommt verstärkt auf den (Beauty-)Geschmack: Bei 21 Prozent der 18- bis 24-jährigen Frauen, die Pflege- und Beautyprodukte besitzen, geben diese an, dass ihr Partner die Produkte mit nutzt. Zum Vergleich: Bei den 55- bis 65-Jährigen sind es nur 7 Prozent. Wie ticken die jungen Leute von heute sonst in Sachen Beauty und Pflege? Eine aktuelle Umfrage des digitalen Handelsunternehmens QVC in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Statista [1] gibt Antworten.

Bild

Schönheit hautnah

Welche Bedürfnisse hat meine Haut? Wie reinige ich sie optimal? Und welche Beauty Tools wende ich am besten an? Diese Fragen hat sich wohl jede Frau schon einmal gestellt. Die meisten von ihnen scheinen darauf auch Antworten gefunden zu haben: 99 Prozent der deutschen Frauen kennen ihren Hauttyp, davon sind sich 70 Prozent sicher, die richtigen Pflegeprodukte zu verwenden. Das ergab eine aktuelle Umfrage* des digitalen Handelsunternehmens QVC in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Statista.

Bild

Bitte kein Botox!

Schönheitspflege ist für die meisten Frauen tägliche Routine, für andere sogar ein Ritual. Wie wir uns cremen und schminken verändert sich dabei nicht nur im Laufe unseres Lebens, sondern auch abhängig von neuen Produkten und Trends. Das digitale Handelsunternehmen QVC hat in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Statista untersucht, welche Trends deutsche Frauen heute bewegen, wie weit sie für ihre Schönheit gehen und was Beauty für die jüngere Generation bedeutet(1).

Bild

Mehr

    • Corporate
    • Global
    • QVC Next
    • Future
    • Lifestyle
  • Alle
  • Events
  • Pressemitteilungen
QVC Next

EASYPAN x "Die Höhle der Löwen": 3 Fragen an die Gründer

Kochen macht vielen Spaß, das anschließende Aufräumen der Küche allerdings nicht so sehr. Vor allem eingebrannter Schmutz auf der Herdplatte und lästige Flecken auf Tisch und Arbeitsplatten bereiten beim Putzen sehr viel Mühe. Mit EasyPan geht’s leichter: In der VOX-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ zeigten die einfallsreichen Erfinder Jan Heitmann und Tom Becker eindrucksvoll, wie die praktische Pfanne mit Schwenkwand das tägliche Kochen und Servieren erleichtert. Auch Investor Ralf Dümmel ist begeistert und greift den Startup-Gründern als engagierter Löwe mit einem starken Netzwerk unter die Arme.

QVC Next

MAMA WONG x "Die Höhle der Löwen": 3 Fragen an die Gründerin

Authentisch, lecker und mit viel Liebe – genau das zeichnet die asiatischen Marinaden und Dressings von MAMA WONG aus. Bei der VOX Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ stellt die Jungunternehmerin Tu-Nhu Roho unter Beweis, wie leicht es ist, sich im „Glasumdrehen“ den Genuss der asiatischen Küche nach Hause zu holen. Von dem einzigartigen Geschmack ist auch Ralf Dümmel überzeugt und unterstützt MAMA WONG als starker Investor und erfahrener Löwe.

Mehr laden (+149)

Social Media