Geschäftsleitung

Dr. Alexandra Schmitz

Dr. Alexandra Schmitz

Vice President General Counsel QVC Deutschland

Als Vice President General Counsel leitet Dr. Alexandra Schmitz die Rechtsabteilung von QVC Deutschland. Sie berät die Geschäftsführung und das Management in allen Rechtsfragen und den damit einhergehenden strategischen Überlegungen und Compliance Anforderungen. Zusammen mit ihrem Team findet die Spezialistin für Wirtschaftsrecht maßgeschneiderte und businessorientierte Lösungen: „Sie sind die Basis, um die wirtschaftlichen Ziele von QVC sowie die unserer Partner zu erreichen und gemeinsam zu wachsen.“

Dr. Alexandra Schmitz kam 2008 zu QVC. Nach ihrer einjährigen Tätigkeit als Company Lawyer übernahm sie ab 2009 die Leitung der Rechtsabteilung. Seit 2011 ist sie General Counsel. Zuvor war Dr. Schmitz seit 2000 in Österreich tätig: 2006 gründete sie als eine von drei Partnern eine Wirtschaftsrechts-Kanzlei in Wien. Dem zuvor gingen unter anderem fünf Jahre als Rechtsanwaltsanwärterin und schließlich Junior-Partnerin in einer der führenden Wirtschaftsrechtskanzleien Österreichs mit Niederlassungen in CEE (Central and Eastern Europe).

Die Juristin hat Erfahrung in der Beratung globaler Konzerne und mittelständischer Unternehmen aus den USA, Europa und Asien. Seit 2013 ist sie in Deutschland zugelassene Rechtsanwältin.

 

Downloads

  • Alle
  • Brand
  • Corporate
  • Portraits
  • Produkt
  • Videos
  • Dokumente

Mehr

    • Corporate
    • Global
    • QVC Next
    • Future
    • Lifestyle
  • Alle
  • Events
  • Pressemitteilungen
QVC Next

20 Fragen an den Gründer von JuNiki´s

Wiederverwendbare Trinkflaschen gibt es wie Sand am Meer. Aber viele Modelle erweisen sich im Alltag schnell als unpraktisch, unhygienisch und für viele Getränke ungeeignet. Das merkte auch Dr. Christian Kehlenbeck, Gründer und Erfinder von JuNiki´s, sehr schnell, als er 2017 eine Auszeit von seinem Beruf nahm und die Familie in den Vordergrund stellte. Plötzlich wartete eine neue Morgenroutine auf ihn: Schulbrote schmieren und Trinkflaschen für die Töchter befüllen. Gar nicht so einfach – trotz einem ganzen Schrank voller Trinkflaschen. Denn die fielen im Alltagstest alle gnadenlos durch.

Mehr laden (+184)