Das größte Herz Deutschlands

Mathias Bork überreicht den Spendenscheck_DgHD

QVC unterstützt mit virtueller Jubiläumsaktion herzkranke Kinder und spendet 50.000 Euro an den Bundesverband Herzkranke Kinder e.V. (BVHK) in Aachen

Nach zwei Monaten deutschlandweitem Klick-Fieber ging die von QVC ins Leben gerufene virtuelle Charity-Aktion „Das größte Herz Deutschlands“ zugunsten herzkranker Kinder erfolgreich zu Ende. Über zweieinhalb Millionen virtuelle Herzschläge wurden auf der Aktions-Website erspielt, womit das ursprünglich avisierte Ziel von zwei Millionen um Längen übertroffen wurde.

Zum Abschluss der Jubiläumsaktion überreichte CEO Mathias Bork eine Spende in Höhe von 50.000 Euro an den Bundesverband Herzkranke Kinder e.V. Hermine Nock, Geschäftsführerin des BVHK, nahm die Spende stellvertretend für alle Kinder, Familien und ehrenamtlichen Mitarbeiter entgegen.

„Wir wollten in unserem Jubiläumsjahr 2016 nicht nur mit unseren Kunden und Partnern feiern, sondern auch etwas zurückgeben“, sagte Mathias Bork, CEO von QVC Deutschland. „Die Arbeit des BVHK hat uns sehr beeindruckt. Mit der Aktion wollten wir eine größtmögliche Aufmerksamkeit für herzkranke Kinder schaffen.“

Die Aktions-Website QVC-Herz.de startete pünktlich zum „Weltherztag“ am 29. September 2016. Dort konnten Teilnehmer virtuelle Herzschläge erspielen und spenden. Jeder Teilnehmer wurde so ein Teil der Aktion „Das größte Herz Deutschlands“ und setzte sein persönliches Zeichen für die kleinen Patienten.